Veranstaltungsprogramm “Aguntum” 2024

 

Aguntum_Veranstaltungsprogramm_2024

Ostereiersuche am Ostermontag

„Osterrätsel-Rallye am Ostermontag“ 1. April 2024 im Museum Aguntum und Archäologischen Park

FAMILIENNACHMITTAG AM OSTERMONTAG

Osterrätselrallye im Park
Malwerkstatt im Museum
Führung um 14.00 Uhr „Feste feiern im alten Rom“.
Montag, 1. April 2024
13.00 – 16.00 Uhr

Am Ostermontag steht zum 2. Mal im Archäolgischen Park des Museum Aguntum eine Ostereiersuche am Programm. Eine Osterrätsel-Rallye mit kniffligen Fragen lotsen die großen und kleinen Besucherinnen und Besucher durch den Park und ins Museum. Wer alle Fragen richtig beantwortet, erhält ein römisches Osternest. In der Malwerkstatt im Museum kann man seine schönsten Osterbilder selbst malen und für die Großen gibt es um 14.00 Uhr eine Führung zum Thema „Feste feiern im alten Rom“ mit Kulturvermittler Hannes Rohracher.

Preis: Erwachsene € 9,-/Kinder 7,-
Anmeldung erbeten an office@aguntum.at oder 04852/61550

Anmeldeschluss Freitag, 29.03.2024 / 16.00 Uhr

 

Ostereiersuche Museum Aguntum

Familiensonntage

Familiensonntage

1. April bis 13. Oktober 2024

jeweils von 14.00 – 16.00 Uhr

An den Familiensonntagen haben Eltern mit ihren Kindern die Möglichkeit, in alte römische Handwerkskunst einzutauchen, diese gemeinsam auszuprobieren und die entstandenen Arbeiten mit nach Hause zu nehmen. Zu Beginn schauen wir uns die Funde im Museum an und dann geht’s gemeinsam los!


1. April 2024 (Ostermontag):
Osterrätselrallye im Archäologischen Park
12. Mai 2024 (Muttertag):
Maskenbau mit Benedikt Fundneider
09. Juni 2024 (Vatertag):
Töpferwerkstatt mit Kathi Schulz
15. September 2024:
Kräuterwanderung mit Barbara Brunner
13. Oktober 2024:
Töpferwerkstatt mit Kathi Schulz


Kosten inkl. Material:
Erwachsene: € 9,00 / Kinder: € 7,00
Anmeldung erbeten!

Tel: 04852/61550 oder E-Mail: office@aguntum.at

Familiensonntage

 

 

MuseumsTexTur – Lesung mit Samuel Grimm

MuseumsTexTur
Lesung mit Samuel Grimm „Die Hand am Abgrund“

WO: Museum Aguntum
WANN: Donnerstag, 30. Mai 2024, 11.00 Uhr
Eintritt frei!

Samuel Grimm ist ein junger Osttiroler Schriftsteller. Die Leidenschaft für Literatur begleitet ihn schon seit Volksschulzeiten und damit verbunden der Wunsch, selbst Geschichten zu schreiben. Die Hand am Abgrund, sein 2. Buch, erzählt von schwierigen Zeiten, die wir alle kennen und schon durchlebt haben. Sie kommen meistens unerwartet und sorgen dafür, dass unser Leben durchgerüttelt wird. Doch wie übersteht man solche Zeiten? Das Buch begleitet den 16-jährigen Nico auf dem Weg durch seinen Schulalltag, seinen Problemen in der Familie und zu guter Letzt sein Pech in der Liebe. Wenn es kommt, kommt es faustdick. Aber, es gibt Hoffnung und die zeigt sich ganz unerwartet.

MuseumsTexTur ist eine Veranstaltung des Osttiroler Kulturnetzwerks in Kooperation mit seinen Partnerbetrieben und findet vom 30. Mai bis 2. Juni statt.

Spezialführungen und Museumsabende (bis 20.00 Uhr)

“Spezialführungen”
(jeweils um 17.00 Uhr)

Freitag, 28. Juni 2024
“Kaiser Claudius”
Der Gründer Aguntums im Portrait

Freitag, 19. Juli 2024
“Begraben will ich Cäsar, nicht ihn preisen”
Die römische Antike im Spiegel der Literatur

Freitag, 30. August 2024
“Götter, Menschen und Heroen”
Die großen Erzählungen und Gründungssagen der Antike

Freitag, 27. September 2024
“Mithras, Merkur & Mänaden”
Glaube und Aberglaube, Magie und Religion der Römer

Freitag, 25. Oktober 2024
“Ein Tag in Aguntum”
Alltag, Arbeitsleben und Freizeitgestaltung

Kosten: € 9,00
Um Anmeldung wird gebeten!

Tel: 04852/61550 oder E-Mail: office@aguntum.at

KUWI

KUWI-Kunst trifft Wissenschaft

15. bis 19. Juli 2024

8 – 12 Jahre
jeweils von 9.00 bis 14.00 Uhr

KUWI ist ein neues Format in Aguntum, das sich an 8-12 jährige wendet. In der 1. Ausgabe trifft Archäologie (Wissenschaft) auf Keramik (Kunst). Gemeinsam begeben wir uns auf Feldforschung und erkunden das Leben der Römer in Aguntum. Archäologinnen und Archäologen werden uns auf unserer Reise begleiten, kunstvoll werden wir unsere eigene Keramik töpfern und in einem Feldbrand selbst brennen.

KUWI wird unterstützt vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF).

Preis: € 50,00/Woche inkl. Mittagessen

Anmeldung erbeten!
Tel: 04852/61550 oder E-Mail: office@aguntum.at

 

KUWI Aguntum

Junge Sommeruni

Kinder-Sommer-Uni

22.- 26. Juli 2024

Jeweils von 9.00 – 12.00 Uhr (Vormittagsworkshop) und 13.00 – 16.00 Uhr (Nachmittagsworkshop)

Die Kinder-Sommer-Uni ist eine Veranstaltung mit wissenschaftlichem Anspruch und wird in Kooperation mit der Jungen Uni Innsbruck durchgeführt. Die “Kinder-Sommer-Uni” will gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Rahmen von vielfältigen Workshops Kindern und Jugendlichen, die es “wissen wollen” Freude an Wissenschaft und Forschung vermitteln und Neugierde Wecken.

22. Juli 2024
Lego WeDo 2.0 Roboter bauen und mit iPads programmieren mit Andreas Bellony (8-1 2 Jahre)

23. Juli 2024
Wasserphänomene mit Brigitte Eckle (10-14 Jahre)

24. Juli 2024
Steinzeit Percussion Workshop mit Michael Praxmarer (8-14 Jahre)

25. Juli 2024
Was wächst da auf der Mauer… mit Susanne Gewolf (8-12 Jahre)

26. Juli 2024 
Schaugrabung für Kids mit Martin Auer (8-14 Jahre)

Die Workshops finden jeweils vormittags und nachmittags statt. Ausgenommen Lego WeDo 2.0 (Vormittag = Anfänger / Nachmittag = Fortgeschrittene)

Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Jungen Uni Innsbruck. Alle Informationen unter:
www.uibk.ac.at/jungeuni/kindersommeruni

Kosten: € 5,00
Anmeldung erforderlich!

 

Schaugrabungen

Schaugrabungen

 

16. Juli 2024 und 6. August 2024

jeweils von 10:00 – 12:00 Uhr

Im Rahmen von „Schaugrabungen“ bieten wir interessierten Menschen jeden Alters Einblicke in die aktuellen Ausgrabungsarbeiten. Grabungsleiter Dr. Martin Auer, Archäologe der Universität Innsbruck, präsentiert auch so manches Rätsel und stellt die Praxis der archäologischen Arbeitsweisen vor.


Treffpunkt: Im Grabungsgelände unter der Beschattung

Eintritt frei!
Anmeldung erbeten!
Tel: 04852/61550 oder E-Mail: office@aguntum.at

Spielfeld Kultur

Spielfeld Kultur

5. – 9. August 2024
Kreativcampus für junge Menschen von 6 bis 16

Alle Informationen unter: www.spielfeldkultur.com

Markttage in Aguntum

“Weisheitsgeschichten aus aller Welt”

Ganz Ohr & mitten ins Herz!

FREITAG, 9. AUGUST 2024 19 UHR ATRIUMHAUS (ARCHÄOLOGISCHER PARK)

Zwei leidenschaftliche Stimmen werden am Sommerabend des ersten Markttages unsere Gefühlssaiten zum Klingen bringen:

Christian Stefaner – der meisterhafte und archaische Geschichtenerzähler aus dem Drautal liefert feinste Erzählkunst aus dem Abend- & dem Morgenland.

Märchen und Weisheitsgeschichten aus aller Welt verbreiten ihre Lebensweisheit und Lebensfreude.

Ihm steht der bekannte virtuose Osttiroler Saxophonist Markus Stotter zur Seite, damit Sprachmelodien und Melodiensprache gemeinsam ihren Zauber entfalten.

Wenn dann Minerva, die römische Göttin der Weisheit, als Eule um die altehrwürdigen Mauern Agunts gleitet, kann die eigene Seele Flügel bekommen.

Eintritt: € 10,-

Markttage in Aguntum

MARKTTAGE IN AGUNTUM / Giorni di Mercato
“Sommerhighlight 2024”

9.– 11. August 2024 / 9 – 11 agosto 2024

Freitag 19:00 – 21:00 Uhr / venerdì ore 19:00 – 21:00

Samstag & Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr / sabato e domenica ore 10:00 – 18:00

ERZÄHLABEND/FACKELWANDERUNG/KUNSTHANDWERKSSTÄNDE/MITMACHWERKSTÄTTEN/KRÄUTERWANDERUNG/KULINARIK

SERATA DA FAVOLA/FACCIOLATA/STAND D’ARTIGIANATO ARTISTICO/LABORATORI DIMOSTRATIVI ED INTERATTIVI/ALLA RICERCA DI ERBE AROMATICHE/CULINARIO


Die „Aguntiner Markttage“ finden heuer zum 2. Mal statt. Zahlreiche Kunsthandwerksstände bieten Töpfer- und Keramikwaren, Schmuck- und Räucherwerk, Glasbläserei, Kräuter und Seifen an. Zusätzlich gibt es ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm. Die „Markttage“ finden im Archäologischen Park von Aguntum statt.


PROGRAMM

->FREITAG

19.00 Uhr “Weisheitsgeschichten aus aller Welt” Ganz Ohr & mitten ins Herz! mit Christian Stefaner (Erzähler) und Markus Stotter (Saxophonist)

20.30 Uhr Fackelwanderung durch den Archäologischen Park

 ->SAMSTAG

10.00 Uhr Kräuterwanderung im Park

11.00 Uhr Schauwerkstatt: „Vom glühenden Eisen

14.00 Uhr Töpferwerkstatt

15.00 Uhr Der antike Steinmetz

20.30 Uhr Fackelwanderung durch den Archäologischen Park

->SONNTAG

10.00 Uhr Kräuterwanderung im Park

11.00 Uhr Schauwerkstatt: „Vom glühenden Eisen

14.00 Uhr Töpferwerkstatt

15.00 Uhr Der antike Steinmetz

Während des Tages kann man den Marktständlerinnen und Marktständlern über die Schulter schauen, während sie ihre Produkte herstellen (Glasbläserei, Töpfern, Kunstschmiede, Räuchern u.a.)


WERKSTÄTTEN

FACKELWANDERUNG

Hannes Rohracher, Kulturvermittler des Museum Aguntum, begleitet uns auf die Spuren der alten Römer im Archäologischen Park und wird uns Geschichten aus der Römerzeit erzählen. Gemeinsam genießen wir die späte Abendstimmung in den Ruinen von Aguntum.

TÖPFERWERKSTATT

Elisabeth Krassnitzer führt uns in die Kunst der Keramik ein und zeigt uns verschiedene Techniken. Wir kreiieren Gefäße und Gebrauchsgegenstände aus Ton, die anschließend gebrannt und mit nach Hause genommen werden können.

„VOM GLÜHENDEN EISEN“

In dieser Schauwerkstatt zeigt uns Eduard Moser, wie glühender Stahl zu verschiedenen Gebrauchsgegenständen des täglichen Lebens verarbeitet wird. Der Meisterbetrieb, der in Dölsach seinen Sitz hat, lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen und hat seine Ursprünge in Schloss Lengberg.

DER ANTIKE STEINMETZ

Steinmetz Benedikt Fundneider gibt Einblicke in eines der ältesten Handwerksberufe. Unter seiner Anleitung wird mit Hammer und Meißel der Stein bearbeitet und in die gewünschte Form gebracht. Die entstandenen Arbeiten können mit nach Hause genommen werden.

KRÄUTERWANDERUNG IM PARK

Das Wissen um die Wirkung von Heilkräutern war auch im alten Rom bekannt. Gemeinsam mit der Botanikerin Barbara Brunner erkunden wir im Park von Aguntum allerlei duftende Sommerkräuter, die wir anschließend gemeinsam zu einem schmackhaften Kräuterquark verarbeiten und mit einem herzhaften italienischen Brot verköstigen.


KOSTEN & ANMELDUNG

Konzert & Erzählung „Weisheitsgeschichten aus aller Welt“ – € 10,00

Mitmach-Werkstätten

Kräuterwanderung & Der antike Steinmetz – € 10,00

Töpferwerkstatt – € 20,00

Fackelwanderung – Erwachsene € 9,00/ermäßigt € 5,00

Materialkosten im Preis inbegriffen!

Treffpunkt für alle Werkstätten ist im Park (ausgenommen Fackelwanderung Treffpunkt Museum). Dauer der Werkstätten und Fackelwanderung 1 Stunde, Töpferwerkstatt 2 Stunden.

 Anmeldung erbeten unter office@aguntum.at oder +43 4842 61550
(Anmeldung bis Do 08.08.2024/12:00 Uhr möglich!)

Tag des Denkmals

Tag des Denkmals

Tag des Denkmals

Sonntag 29. September 2024
jeweils um 10.00 und 14.00 Uhr

Führungen mit Kulturvermittler Hannes Rohracher

Eintritt frei
Anmeldungen erbeten!

Tel: 04852/61550 oder Mail: office@aguntum.at

Mint-Festival Lienz

MINT-FESTIVAL-LIENZ
Minerale und Gesteine des Aguntums

26. Oktober 2024

Altersgruppe:
10 Uhr (6 bis 10jährige)
14 Uhr (ab 11 Jahren)

📌begrenzte Teilnehmerzahl pro Termin

Edle Marmorbecken, glitzernde Bergkristalle und prachtvolle Pigmente laden euch zu einer geologischen Entdeckungsreise ein. Komm’ mit auf eine Runde durch den Archäologischen Park! Gemeinsam erforschen wir Steine, lernen diese zu unterscheiden und unterm Mikroskop genauer anzusehen. Nach diesem Workshop gehst du als Mineralienexpert:in nach Hause. Versprochen!

Eine Veranstaltung im Rahmen des MINT-Festival 2024.

👉ANMELDUNG DIREKT ÜBER MINT-FESTIVAL 2024!
Anmeldelink folgt demnächst

Fotonachweis: Marian Fuchs