Thematisch ausgewählte Exkursionen

Mit unseren thematisch ausgewählten Exkursionen möchte das Team von Aguntum für unterschiedliche Besuchergruppen in das Themenspektrum der antiken Römerstadt einführen. Im Vordergrund steht die Präsentation ausgewählter Fundstücke, ebenso wie die neuesten Grabungsergebnisse.

Termine für 2019:

Freitag 2. August
Freitag 23. August
Freitag 6. September

Jeweils von 20 bis 22 Uhr; Es ist keine Voranmeldung erforderlich.

Schaugrabungen

Interessierten Personen wird die Möglichkeit geboten, an einer sogenannten Schaugrabung teilzunehmen. Dabei werden die Ergebnisse der jeweiligen Ausgrabungsarbeiten seitens der Universität Innsbruck, Institut für Archäologie, unter der Leitung von Herrn Univ-Ass. Prof. Dr. Michael Tschurtschenthaler und seinem ca. 20 köpfigen Team, präsentiert.

Termine für 2019:

24. Juli
Beginn: 10:00

7. August
Beginn: 14:00

Die ORF Tirol Sommerfrische kommt!

Wir freuen uns sehr darüber diesen Sommer am 16. Juli 2019 die ORF Radio Tirol Sommerfrische erneut in Aguntum begrüßen zu dürfen.
Bei freiem Eintritt laden wir und der ORF Tirol von 12:00 bis 15:00 Uhr zu Sonderführungen und umfangreichem Rahmenprogramm ein.

Internationaler Museumstag in Osttirol

Am 18. Mai 2019 findet erstmals ein Museumstag der Osttiroler Museen in der Lienzer Innenstadt statt. Das Motto Museen – Zukunft lebendiger Traditionen bietet viele Anknüpfungspunkte für das Museum Aguntum. Ist es doch ein Ort, an dem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in besonderer Weise aufeinander treffen. Das Museum und der archäologische Park werden ihre Arbeiten im Rahmen dieses Museumstages präsentieren.

Tag der Artenvielfalt in Aguntum

Innerhalb der österreichweiten „Woche der Artenvielfalt“ führt die NAGO auf dem Gelände der ehemaligen Römerstadt Aguntum bei Lienz am 25. Mai 2019 einen „Tag der Artenvielfalt“ durch. Neben Kartierungsarbeiten werden auch naturkundliche Exkursionen und ein Abendprogramm angeboten.

Beginn: 14 Uhr

Treffpunkt für die Exkursionen: 14:00 bzw. 15:30 beim Museum Aguntum

Treffpunkt für alle „Nachtschwärmer“: 21:00 beim Museum Aguntum

Empfohlene Ausrüstung: festes Schuhwerk, Regenschutz, Kamera, Bestimmungsbuch, Lupe, Sonnenschutz